Mediative Leadership

As human beings, we are not problems waiting to be solved, but potential waiting to unfold

img-05.jpg
 
 

Kulturentwicklung

Ob als Individuum, Team, Organisation oder anderes größeres System wie Communities: wir stehen vor der Aufgabe, eine Haltung zu leben, die uns auf dieser Welt eine Zukunft ermöglicht. Klar ist, dass dafür ein Bewusstseinswandel stattfinden muss:

eine Kulturentwicklung vom ICH (egozentriert)

hin zum WIR (co-creativ, ICH als Teil eines größeren Ganzen, handelnd um dem größeren Ganzen zu dienen, und damit auch mir selbst und meiner Entwicklungsreise im Leben). 

Welchen Mehrwert schaffen wir durch eine Kulturentwicklung zum WIR?

  • Stärkung von Eigenverantwortung,
  • Friedliche Arbeitshaltung im Alltag,
  • Öffnung für das Neue und Veränderung anstatt Angst und Isolation,
  • die Kompetenz eine Haltung zu leben, die unsere gemeinsame Zukunft auf der Welt friedlich gestalten kann,
  • unsere Arbeit sinnvoll zu gestalten,
  • kollektive Intelligenz durch Co-Kreation zu nutzen.

Wie kann eine WIR-Kultur entwickelt werden? 

Der erste Schritt zum WIR im Rahmen einer Kulturentwicklung erfolgt über eine Analyse der bestehenden Kultur, die anhand von Fragebögen und Methoden wie Spiral Dynamics erarbeitet wird. 

Im zweiten Schritt der Kulturentwicklung wird ein realistischer Einstieg gewählt, um einen Prototyp künftiger Kultur zu gestalten. Durch Einzelmaßnahmen, je nachdem was dringlich ist (Teambuilding, Konflikttraining, Mediation bei bestehenden Konflikten, Neuaufstellung von Betriebsrat usw.), kann so ein Meilenstein für eine veränderte Kultur hin zum WIR gelegt werden, der eine Orientierung bildet. 

Im dritten Schritt wird ein einheitliches Verständnis, was ein WIR bedeuten soll, kommuniziert, und kann im Rahmen der Einsetzung von Selbstmanagement, orientierendem Sinn und/oder einer ganzheitlichen Haltung in der Arbeit umgesetzt werden. Der Wille und das Bewusstsein der Führung, durch eigene Haltung ein WIR umzusetzen, ist dabei natürlich maßgebend.  

 

Gerne unterstütze ich dich/Sie als Einzelperson, als Team, als Organisation oder auch als Stakeholder eines größeren Systems. Ich freue mich über eure/Ihre Kontaktaufnahme hier.

 

 

 

 

“Extraordinary things begin to happen when we dare to bring all of who we are to work”

Frederic Laloux

img-06.jpg
 
 

Organisationsbewusstsein & Teal Haltung

Gemeinsam mit meinem Freund und Kollegen Heiner Diepenhorst biete ich auf Basis der Modelle von Frederic Laloux zu "Reinventing Organisations" an, die Durchbrüche der dort beschriebenen Tealebene (Selbstmanagement, evolutionärer Sinn, Ganzheit) in Form eines sogenannten Tealbewusstseins erfahrbar zu machen. Dafür haben wir die Seminarreihe "Reinventing Consulting" kreiert. Hier werden vor allem auch Strategien vermittelt, wie Tealbewusstsein in Organisationen anhand erster Schritte strategisch und praktisch eingeführt werden kann.

Weitere Informationen und die Möglichkeit zur Anmeldung gibt es unter teamentwicklung-lab.

Vertiefte Kenntnisse, Beratungsangebote und weitere Informationen zu Tealbewusstsein gibt es bei unserem gemeinsamen Projekt artofteal.